„Die „Bratislavaer“ Petőfi-Skulptur wurde im Jahre 1911 auf dem damaligen Kossuthplatz (heute Hviezdoslavplatz) enthüllt. Ursprünglich stand da das Denkmal des berühmten Pressburger Komponisten J. N. Hummel, das an die sog. „kleine Promenade“ neben der Redoute versetzt wurde. Später hat sie mehrmals den Standort gewechselt und heute steht sie vor dem Gebäude der Deutschen Botschaft. Auf dem ehemaligen Kossuthplatz befindet sich heute das P. O. Hviezdoslav-Denkmal. Das Petőfi-Denkmal wurde im Jahre 1921 mit Brettern verschlagen, später stückweise in Kisten verladen und in die Ställe des Grassalkovich-Palais gefahren. In den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts wurde sie auf dem Engerauer Donauufer in den Janko-Kráľ-Park postiert. 2003 wurde das Denkmal restauriert und im Stadtpark namens Medická záhrada in Bratislava aufgestellt.

02

horvath_102

15

03

        04

05

06

14

07

        08

20 09

10

11

12

13            

 21

18 

19 

17

01

P.S.